Death Of A Bachelor (Explicit)

Panic! At The Disco

Erscheinungsdatum:

15.01.2016

Label:

Decaydance/Fueled By Ramen

  1. 10,49 €
  2. 13,49 €
7digital Was wir davon halten: Wenn sich ein Mitglied von einer Band verabschiedet, ruckelt es erstmal ordentlich. Die Vergangenheit hat oft genug gezeigt, dass dieses Turbulenz oft nicht überwunden werden kann und man die ganze Band “ad acta” legt. Nachdem Schlagzeuger Spencer Smith im Frühling 2015 beschlossen hat Panic! At The Disco zu verlassen fand sich Frontmann Brendon Urie in genau diesem Dilemma - und sich kurzerhand entschlossen die Band als Solo-Projekt weiterzuführen. Das Resultat ist die bis dato wohl mutigste Veröffentlichung von Panic! At The Disco. Inspiriert wurde Urie von seinen Vorbildern Queen, Frank Sinatra und der Deathcore Formation Whitechapel. “Death Of A Bachelor” schreit nur so vor neugefundener Selbstständigkeit, Euphorie und Abenteuerlust.
TracknummerSongtitelSonglängePreis
1

Victorious

2:59
2

Don't Threaten Me With A Good Time

3:33
3

Hallelujah

3:01
4

Emperor's New Clothes

2:39
5

Death Of A Bachelor

3:24
6

Crazy=Genius (Explicit)

3:18
7

LA Devotee

3:17
8

Golden Days

4:14
9

The Good, The Bad And The Dirty

2:52
10

House Of Memories

3:29
11

Impossible Year

3:23
Gesamtspielzeit:
36:09
Genres:
Alternative
℗ 2015, 2016 Fueled By Ramen LLC for the United States and WEA International Inc. for the world outside of the United States. A Warner Music Group Company.
© 2015, 2016 Fueled By Ramen LLC for the United States and WEA International Inc. for the world outside of the United States. A Warner Music Group Company.

Weitere Titel von Panic! At The Disco

Ähnliche Musik